Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen

Neue Developmentstruktur bei UFA SHOW & FACTUAL

18.06.2014

UFA SHOW & FACTUAL

Köln, 18.06.2014. Zum 1. Juli 2014 strukturiert UFA SHOW & FACTUAL die Entwicklungsarbeit im Bereich Show neu. Im Sinne des „ONE UFA“-Gedankens wird UFA-weit eine neue, vereinfachte Organisationsstruktur geschaffen, die die Zukunfts- und Innovationsfähigkeit des Unternehmens stärkt.

Angelehnt an das bei FremantleMedia in vielen Ländern erprobte Showrunner-Prinzip sollen bei UFA SHOW & FACTUAL künftig alle Producer und EPs schneller und direkter Kontakt zu den Sendern halten, um bei der Entwicklung neuer Formate ihren Kunden von der Idee über die Adaption bis hin zur Produktion noch stärker als bisher Angebote aus einer Hand anzubieten.

Mit der Umstrukturierung trägt UFA SHOW & FACTUAL den rasanten Veränderungen im Medienmarkt Rechnung und stärkt durch den zukünftigen, konzentrierten Austausch zwischen Producern und Kunden seine Wettbewerbsfähigkeit.

Ute Biernat, Geschäftsführerin UFA SHOW & FACTUAL: „Mit der Neuausrichtung unserer Entwicklungsarbeit stärken wir das kreative und produzentische Know-How unserer Mitarbeiter, um unseren Kunden schneller und flexibler Programmideen und Formate anbieten zu können.“

Kontakt

Presseportal Kontakt

Jennifer Stritzke
Manager Communications

E-Mail senden

Bitte nur Presseanfragen. Casting oder Ticket-Anfragen werden nicht beantwortet.

FormateCastingTicketing
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×