Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen

UFA SHOW & FACTUAL baut neue Division in Ungarn auf // 2015 werden drei Shows für RTL Klub und RTLII produziert

09.09.2015

Köln, 9. September 2015. Die Produktionsfirma UFA SHOW & FACTUAL hat in Ungarn erfolgreich eine neue Division aufgesetzt, die in diesem Jahr gleich drei Shows aus dem FremantleMedia-Portfolio produziert. Die neue Division, die Teil der ungarischen Produktionsfirma UFA Magyarország ist, produziert für den Marktführer RTL Klub die ungarischen Versionen der FremantleMedia-Erfolgsformate „Got Talent“ und „Take Me Out“ sowie das neue Musik-Realityformat „It’s Showtime” für den Kabelsender RTLII.

Mit dem Aufbau der neuen Division wird UFA SHOW & FACTUAL dem gestiegenen Produktionsvolumen in Ungarn gerecht und stärkt seine Stellung als Entertainmentspezialist. UFA SHOW & FACTUAL hat in Ungarn bereits fünf Staffeln der ungarischen Version von „The X Factor“ in Zusammenarbeit mit Iko Production Limited für den Sender RTL Klub produziert.

Ute Biernat, Geschäftsführerin UFA SHOW & FACTUAL GmbH: „Mit unserem neuen Team innerhalb der UFA Magyarország können wir künftig flexibel und passgenau auf die Nachfrage der ungarischen Sender reagieren und so neue Unterhaltungsformate auf Sendung bringen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den ungarischen Kollegen und unsere neuen Shows in Ungarn.“

Das neue FremantleMedia-Format „It’s Showtime“ wird weltweit erstmals von UFA Magyarország mit ihrer neu geschaffenen „Show und Factual“-Division produziert. Bei „It’s Showtime“ treten wöchentlich jeweils fünf Sänger gegeneinander an – mit dem Ziel, den besten Auftritt zu organisieren und zu absolvieren. Die Kandidaten müssen nicht nur jeweils zwei Songs vorbereiten, sondern ihre Auftritte samt Publikum und Location selbst organisieren. Die Location darf der Kandidat frei wählen, einzige Einschränkung: der Ort muss einen Bezug zu ihm und seinem Alltag haben. Die vier weiteren Kandidaten bewerten den Auftritt mit Punkten, so dass am Ende der Woche ein Sieger gekürt wird. „It’s Showtime“ startet am 14. September auf RTLII und läuft über acht Wochen immer von montags bis freitags um 20 Uhr.

Mit „Hungary’s Got Talent“ präsentiert RTL Klub ab dem 10. Oktober die ungarische Version des von Simon Cowell entwickelten Erfolgformates „Got Talent“. Der weltweite Erfolg startete 2006 in den USA, mittlerweile ist „Got Talent“ das erfolgreichste Reality-TV-Format der Welt und hat in 69 verschiedenen Fassungen mittlerweile ca. 500 Millionen Zuschauer in über 180 Ländern erobert. In Deutschland produziert UFA SHOW & FACTUAL zurzeit die 9. Staffel von „Das Supertalent“.

Die ungarische Version von „Take Me Out“ läuft seit dem 5. September 2015 bei RTL Klub. Bei „Take Me Out“ stellt sich ein Mann 30 attraktiven Frauen, die er über drei Runden hinweg von seinem Typ überzeugen muss. Das Dating-Format, das UFA SHOW & FACTUAL seit 2013 in Deutschland für RTL Television produziert, läuft weltweit bereits in 30 Ländern.

Kontakt

Presseportal Kontakt

Jennifer Stritzke
Manager Communications

E-Mail senden

Bitte nur Presseanfragen. Casting oder Ticket-Anfragen werden nicht beantwortet.

FormateCastingTicketing
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×