Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen
Sag die Wahrheit

Sag die Wahrheit

Bei Sag die Wahrheit behaupten die Kandidaten von sich, ein und dieselbe Person zu sein – doch nur einer sagt die Wahrheit.


Seit dem 05. März 2003 läuft die Sendung wöchentlich im SWR und wird von Michael Antwerpes moderiert.

Sag die Wahrheit ist ein Gameshow-Format mit internationalem Erfolg. Das amerikanische Original 'To Tell The Truth' startete erstmalig 1956 im Programm von CBS. Bisher lief es in acht Ländern, darunter auch Estland, Griechenland und Italien. In Deutschland war die Show von 1986 bis 1995 in der ARD zu sehen. Damals moderiert von Gerd Rubenbauer.

UFA SHOW & FACTUAL © SWR

Die Spielregeln: Es gibt insgesamt drei Spielrunden. In den ersten beiden Runden treten drei Kandidaten auf, die sich den Fragen des Rateteams stellen. Die "wahre" Person muss laut den Spielregeln während der ganzen Sendung die Wahrheit sagen, ganz egal, welche Fragen sie von den Prominenten gestellt bekommt. Die anderen beiden Kandidaten (Schwindler) müssen sich nicht an diese Spielregel halten. Sie können in ihren Antworten sehr erfinderisch sein. Es kommt lediglich darauf an, den Prominenten den Eindruck zu vermitteln, dass sie die gesuchte Person sind. Wie die prominenten Gäste den richtigen Kandidaten herausfinden, ob durch die Glaubwürdigkeit der Antworten oder den gesamten Auftritt, ist ihnen überlassen. Das Ziel der Kandidaten ist es, den Prominenten die Aufgabe, den richtigen Kandidaten zu erkennen, so schwer wie möglich zu gestalten. Am Ende der Runde gibt jedes einzelne Mitglied des Panels bekannt, wen es für die richtige Person hält. In einer dritten und letzten Runde treten die vier, übrig gebliebenen "Schwindler" (zwei Männer und zwei Frauen) noch einmal auf. Das Panel hat nun erneut die Aufgabe eine wahre Geschichte dem richtigen Kandidaten zu zuordnen. Dabei befragt ein Prominenter jedoch jeweils nurden Kandidaten, der ihm gegenüber sitzt. Er muss sich direkt nach seiner Befragung entscheiden, ob die Geschichte auf den Kandidaten zutrifft oder nicht.

"Sag die Wahrheit" ist eine Produktion von UFA SHOW & FACTUAL im Auftrag des SWR.

Sag DIE WARHEIT

MontagS
22 Uhr | SWR
CastingTicketing
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×