Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen
Promi Ärgere dich nicht!

UFA SHOW & FACTUAL

"Mensch ärgere Dich nicht" gehört seit langem zu den beliebtesten deutschen Gesellschaftsspielen. GRUNDY Light Entertainment entwickelte anhand dieser bekannten Vorlage das Showformat Promi ärgere Dich nicht! für Sat.1.


Das vierteilige TV-Event moderierten Hella von Sinnen und Hugo Egon Balder. Vier Prominententeams traten auf einem überdimensionalen Spielfeld gegeneinander an.

Dabei waren in der ersten Folge u.a. Axel Schulz, Heinz Hoenig, Bernard Hoecker, Janine Kunze und Jürgen von der Lippe.Wie bei "Mensch ärgere dich nicht" ist Ziel, die gegnerischen Spielfiguren rauszuwerfen und mit den eigenen das gesamte Spielfeld zu umrunden. Die bestehenden Regeln werden durch Aktionsfelder ergänzt, auf denen die Prominenten skurrile Aufgaben erfüllen müssen.

Im zweiten Teil versuchten Mike Krüger, Tim Sander, Guido Cantz, Jenny Elvers-Elbertzhagen, Bürger Lars Dietrich, Markus Majowski, Ralf Richter und viele andere, als lebendige, kostümierte Spielfiguren die gegnerischen "Figuren" nach traditioneller Manier rauszuwerfen und als Erste das sichere Ziel zu erreichen.

Im Unterschied zum klassischen Brettspiel wurden die Spieler zusätzlich durch zahlreiche Aktionsfelder mit skurrilen Aufgaben, die sie spontan umsetzen müssen, konfrontiert.

Der Einzug ins Häuschen sollte in der dritten Ausgabe durch die Einführung eines "Katapultfeldes" erschwert werden. Kam ein Spieler auf dieses "Katapult", flog er automatisch auf das gegenüberliegende Feld des Spielbretts. So konnte es passieren, dass ein Spieler kurz vor dem Ziel am eigenen Häuschen vorbeikatapultiert wurde und eine "ärgerliche" Extrarunde drehen musste. Auch die Teamchefs wurden mehr gefordert. Sie erhielten einen "Sechserjoker", bei dem sie eine Denksportaufgabe lösen müssen. Die Belohnung für den bestandenen Joker ist eine "6", der Teamchef durfte einen Spieler seines Teams auf das Startfeld setzen und danach nochmals würfeln.

Die Teamchefs in der dritten Ausgabe von Promi ärgere Dich nicht! waren Karl Dall, Barbara Eligmann, Mario Barth und Mariella Ahrens.

Auf dem Spielfeld agierten: Ben, Guildo Horn, Oliver Petszokat, Toni Polster, Fiona Erdmann, Charlotte Engelhardt, Dolly Buster, Sandra Völker, Jan Hahn, Norbert Heisterkamp, John Friedmann (Erkan) und Florian Simbeck (Stefan).

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×