Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen
Wenn Sie lachen ist es Oschmann

UFA SHOW & FACTUAL

Im März 2004 startete Wenn Sie lachen ist es Oschmann in Sat.1 mit zunächst fünf Folgen. Als Sieger der Kategorie "Comedian" gewann er bei STAR SEARCH im August 2003 seine eigene Show.


2004 wurde die zweite Staffel von Wenn Sie lachen ist es Oschmann ausgestrahlt.

In sechs neuen Folgen präsentierte Ingo Oschmann wieder Stand Up Comedy vom Feinsten.

Eine neue Studio Dekoration und die Cocktailbar ("Oschi - Bar") waren nun fester Bestandteil jeder Sendung. An der Theke mixte der Bielefelder zusammen mit zwei Barkeepern nicht nur Cocktails, sondern präsentierte auch kleine Zaubertricks. Der Rest blieb gleich. Oschmann begann sein Programm sehr minimalistisch. Wieder hatte er sein kleines Studio und die Bühne aus Holzpaletten. Dazu ein paar Scheinwerfer und seine Stand Up mit typischen skurrilen, bunten und "wahren" Geschichten aus seinem Leben. Das hoffentlich begeisterungsfähige Publikum entschied per Telefon in jeder Sendung darüber, welche kuriosen Wünsche Ingo beim nächsten Mal erfüllt bekommt.

Ingo Oschmann: "Ich sehe mich als Comedy-Underdog und genauso steige ich in die Show ein. Anfangs gibt es nur eine leere Bühne, die Zuschauer müssen ihre Stühle selbst mitbringen. Wenn die Leute lachen und die Quote stimmt, bekomme ich pro Sendung einen Wunsch erfüllt: Ein Stückchen Kulisse, einen Studiogast usw. Alles in allem ist das ein sehr ehrliches und pures Konzept."

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×