Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen

Die 2.Folge Wer kriegt was?

14.01.2013

wer-kriegt-was-folge-2Heute Abend um 20.15 Uhr geht die zweite Folge von Wer kriegt was? -  Der große Erbencheck im WDR auf Sendung.

Der Leverkusener Rechtsanwalt und Mediator Dirk-Peter Ebel begleitet Familien bei dem Prozess der Testamentsfindung und hilft, Streitigkeiten zu klären, bevor es zu spät ist. Sein zweiter Fall führt ihn nach Löwendorf in die Nähe von Paderborn. Dort betreibt das Ehepaar F. eine Tischlerei, die sich auf die Herstellung von Bio-Möbeln spezialisiert hat. Heidi und Josef F. beabsichtigen, sich gegenseitig im Testament abzusichern und ihre drei Kinder als Erben zu bedenken. Der 18jährige David leidet unter dem Asperger-Syndrom.

wer-kriegt-was-anwaltWie sich das auf seine Zukunft auswirkt, ist noch völlig unklar. Sollten die Eheleute F. im Testament seine besondere Situation jetzt schon absichern? Was ist bei der Vererbung eines Betriebes zu beachten? Was passiert, wenn die Kinder den Betrieb nicht übernehmen möchten? Wie können die Fuhrmanns ihre drei Kinder gerecht und gleichwertig bedenken? Welche Vorkehrungen sollte ein Testament für die minderjährige Elisa treffen? Wie stellt man sicher, dass es zu keinen Streitigkeiten zwischen den Kindern kommen kann?

Dirk-Peter Ebel berät die Familie und lässt keine Frage unbeantwortet.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×