Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen

DSDS: Der Kuba-Recall

01.03.2014

Unter der karibischen Sonne kämpfen die 33 besten Kandidaten um den Einzug in die Liveshows – wer kann die Jury auf Kuba überzeugen? Nachdem bereits in der letzten Folge die ersten vier Recall-Kandidaten als Gruppe in den Straßen Havannas vor der DSDS-Jury aufgetreten sind, müssen nun die restlichen 28 Bewerberinnen und Bewerber ihr Können unter Beweis stellen. In Dreier- oder Vierergruppen studieren die Kandidaten einen selbst ausgesuchten Song ein und präsentieren diesen mitten in Havannas Altstadt, auf der Calle Cardenas, – nicht nur vor der DSDS-Jury, sondern auch vor zahlreichen schaulustigen Kubanern.
dsds-jury kuba c rtl stefan gregorowius
Auf dem Programm stehen nächtliche, romantische Duette auf dem Prado, der prachtvollen Hauptstraße Havannas, Songs am Strand Mi Cayito an der Playa del Este, Gruppensongs mitten im Dschungel und das Einzelsingen am Strand von Varadero, wo sich final entscheidet, wer in die Liveshows einziehen darf und für wen die Reise zu Ende ist.

Die Angst, von der Jury nach Hause geschickt zu werden, sitzt den Kandidaten ständig im Nacken. Auch Hitze, fremdes Essen und Heimweh machen ihnen zu schaffen, aber jeder will sein Bestes geben, um in die Top 10 von DSDS zu kommen und so wird fleißig geübt. Unterstützt werden die Kandidaten dabei von Model und Choreograf Jorge Gonzalez.

Auf der karibischen Insel Kuba, wo Musik und Tanz zum Lebensgefühl gehören, entscheidet sich, wer in die Liveshows von Deutschland sucht den Superstar einziehen darf.

Deutschland sucht den Superstar – samstags um 20.15 Uhr bei RTL.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×