Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen

Staffelrekord für Bauer sucht Frau (ATV)

16.10.2014

arabella-kiesbauer-2Bauer sucht Frau (ATV) im Quoten-Höhenflug: Mit durchschnittlich 290.000 Zuschauern erreicht die österreichische Variante von Bauer sucht Frau erneut einen Staffelrekord bei ATV. In Spitzenzeiten verfolgten bis zu 341.000 Österreicher die gestrige Folge der TV-Romanze. Damit war ATV bei den Erwachsenen über 12 Jahren und in der Gruppe der 12- bis 49-Jährigen bester Privatsender und ließ auch in der jungen Zielgruppe die österreichische Konkurrenz hinter sich.

Die Marktanteile waren erneut hervorragend: 11,4 Prozent der 12- bis 49-jährigen und 10,4 Prozent der 12- bis 29-jährigen Seher verfolgten die Sendung. Die am stärksten vertretene Zielgruppe waren die 12- bis 49-jährigen Frauen mit einem Marktanteil von 13,1 Prozent. Die von Arabella Kiesbauer moderierte 11. Staffel erreicht bisher 224.000 Zuschauer im Schnitt, der Marktanteil bei den 12- bis 49-Jährigen liegt derzeit bei 9,5 Prozent, bei den 12- bis 29-Jährigen hält er bei 8,0 Prozent.

Bis Weihnachten zeigt ATV noch neun Folgen mit den Ereignissen von den Höfen an, im Januar trifft Arabella Kiesbauer alle Bäuerinnen und Bauern dann zum gemeinsamen Gespräch mit ihren Kandidat(inn)en, um nachzufragen, was sich in Sachen Liebe entwickelt hat.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×