Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen

Bauer sucht Frau-Finale mit Top-Quoten (ATV)

29.01.2015

UFA SHOW & FACTUAL

Die Finalfolge der österreichischen Variante von Bauer sucht Frau erreichte gestern bei ATV erneut hervorragende Reichweiten und Marktanteile: Bis zu 296.000 Zuschauer in der Hauptzielgruppe der 12- bis 49-Jährigen verfolgten das große Finale der beliebten TV-Romanze mit Arabella Kiesbauer.

Arabella Kiesbauer übernahm Anfang des Jahres die Moderation von Bauer sucht Frau und sorgte nicht nur für frischen Wind im Format, sondern auch für hervorragende Quoten. Die 11. Staffel ist die erfolgreichste seit Jahren: Durchschnittlich verfolgten 245.000 Österreicherinnen und Österreicher das Format, das entspricht einer Reichweitensteigerung von knapp 13 Prozent gegenüber der letzten Staffel. Auch die Marktanteile liegen in allen Zielgruppen über denen der letzten Staffel. Der Staffelmarktanteil liegt bei 10,2 Prozent in der Hauptzielgruppe der 12- bis 49-Jährigen, bzw. 8,9 Prozent in der jungen Zielgruppe der Zuschauer zwischen 12 und 29 Jahren.

Auch online erreicht Bauer sucht Frau die besten Werte. Mit über 1,5 Millionen Video Views aller Folgen der gesamten elften Staffel verbesserte sich die Nutzung gegenüber der vorigen Staffel um fast 10 Prozent. Enorm ist auch die Fangemeinschaft von Bauer sucht Frau auf Facebook: Die Page hat bereits fast 140.000 Fans und erzielte mit den Aktivitäten während der gesamten Staffel eine Bruttoreichweite von über 17,5 Millionen User.

Auf ATV können alle Folgen der 11. Staffel online angeschaut werden. Auch die Bewerbung für die kommende Staffel ist hier online möglich.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×