Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen

Das Supertalent ist die klare Nr. 1 bei den 14- bis 59-Jährigen am Samstagabend

28.09.2015

Talente von 4 bis 81 Jahren begeisterten am Samstag bei Das Supertalent die Zuschauer. Durchschnittlich 4,36 Millionen ab 3 Jahre (16,1 Prozent Marktanteil) sahen die zweite Folge der von UFA SHOW & FACTUAL produzierten Talentshow. Der Marktanteil bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern betrug sehr gute 20,8 Prozent (3,08 Millionen). Damit war Das Supertalent die klare Nr. 1 bei den 14- bis 59-Jährigen am Samstagabend.

UFA SHOW & FACTUAL © RTL / Frank Hempel

Die 81-jährige Salsatänzerin Paddy und ihr Partner Nicko (41) aus Madrid beeindruckten die Jury mit ihrem Tanz. Inka Bause war sogar so begeistert, dass sie den Goldenen Buzzer drückte und sie damit direkt ins Finale beförderte. Inka begeistert: „Ich dachte, die tanzen hier langsamen Walzer, dass er sie so durch die Gegend schmeißt, damit habe ich nicht gerechnet. Diese Beine! Diese Vitalität!"

Die beiden behinderten Sänger Christian Schmitt (29) und Frederick Calloway (28) aus Würzburg rührten mir ihrem Auftritt Inka zu Tränen und bekamen dreimal „Ja“ von der Jury! Der US-Amerikaner Daniel Sullivan (23) bekam nicht nur dreimal Ja für seine Akrobatik am Luftring, sondern auch noch Deutschunterricht von Bruce Darnell. Ebenfalls drei Mal „Ja!“ von der Jury und einen Supertalentstern bekamen: die Sängerin Cansu Kaya (15) aus Offenbach für ihren Auftritt „Something got a Hold on Me“ von Christina Aguilera, die kleinen Tänzer Georg Romeo (5) und Dragan Djordjevic (4) aus Berlin, die Seilspringer Willem Tack, Sebastian Deeg und Wouter Tack aus Flörsheim; der Bauchredner Frank Lorenz (47) aus Idar-Oberstein, der mit seinem Affen Charly die Jury zum Lachen brachte. Die Handstandakrobatin Stefanie Millinger (23) aus Salzburg, die Artisten Dasha Shelest (25) und Vadym Parkevych (27) aus der Ukraine; die Artisten Diosmani Aguero (39) und Leosvel Gutierrez (34) aus Kuba und die Band WegoEgo bestehend aus Christopher Meyer (21), Jakob Teepe (21), Tim Lucas (20) aus Hamburg.

Fans finden alle Infos und Videoclips zu Das Supertalent, der Jury, Teilnehmern und exklusive Backstage-Storys wieder im großen Special bei RTL.de und in der RTL INSIDE App. Die komplette Sendung ist im Anschluss sieben Tage kostenlos bei RTL NOW abrufbar.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×