Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies aktzeptieren und Hinweis schließen

Tagessieg bei den 14- bis 59-Jährigen: 3,03 Millionen Zuschauer sahen DSDS am Samstag bei RTL

04.04.2016

3,03 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre schalteten die vorletzte Recall-Sendung aus Jamaika ein (MA: 10,3 Prozent), bei den 14- bis 59-Jährigen betrug der Marktanteil 14,6 Prozent (2,24 Mio.). Im Anschluss ab 22.30 Uhr erreichte die Single-Show „Take Me Out“ mit Ralf Schmitz bei den 14-bis 59-jährigen Zuschauern einen Marktanteil von 14,1 Prozent (1,96 Mio.). Bei den Gesamtzuschauern schalteten 2,35 Millionen Zuschauer (9,8 Prozent) ein.

UFA SHOW & FACTUAL

In dieser Woche kämpften noch 22 Sängerinnen und Sänger auf der Karibikinsel Jamaika um den Titel „Deutschlands Superstar 2016“. Mit Busfahrer Herbie ging es für die Kandidaten im bunten Partybus zum Bamboo Beach, wo sie in neun Gruppen vor der Jury und jamaikanischen Tänzern performten. Das Motto der Woche lautete: Beach-Party! Wer richtig entertaint und weiterkam, darf jetzt in das Luxushotel Hyatt in Montego Bay einziehen und ist dem Traum vom Superstar wieder ein Stück näher. Francesco Kiesewetter, Benjamin Ondera, Vlada Viola Kuznetsova und Walter Zauner konnten die Jury aus Vanessa Mai, Michelle, H.P. Baxxter und Dieter Bohlen nicht überzeugen und mussten die Heimreise nach Deutschland antreten.

Alle Videoclips von den Highlights zu DSDS finden die Zuschauer wieder exklusiv bei RTL.de, die Show in voller Länge gibt es im Anschluss an die Sendung bei RTLNOW.de zu sehen.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×