Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies akzeptieren und Hinweis schließen
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet UFA Show & Factual Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen. Cookies akzeptieren und Hinweis schließen

„Wer weiß denn sowas? XXL“ für den Deutschen Fernsehpreis nominiert

10.01.2019

UFA SHOW & FACTUAL © ARD

Die Jury des Deutschen Fernsehpreises hat heute die Nominierten im Programmbereich Unterhaltung bekannt gegeben: Das von UFA SHOW & FACTUAL produzierte Quiz „Wer weiß denn sowas? XXL“ ist in der Kategorie „Beste Unterhaltung Primetime“ für den Deutschen Fernsehpreis 2019 nominiert.

„Wer weiß denn sowas? XXL“ erreicht in der ARD-Primetime hervorragende Zuschauerwerte von bis zu 6,74 Millionen Zuschauer und bis zu 23,4 Prozent Marktanteil. Das beliebte Vorabend-Quiz, das seit dem 6. Juli 2015 on Air ist, erreichte 2018 auf dem 18:00-Uhr-Sendeplatz einen starken Marktanteil von durchschnittlich 16,7 Prozent (3,47 Millionen Zuschauer). International wird „Who knew?“ von Fremantle vertrieben und war bereits in Tschechien, Litauen, Kasachstan, Slowenien, Rumänien und der Slowakei on Air.

Bei „Wer weiß denn sowas?“ stellen sich Bernhard Hoëcker und Elton – jeweils durch einen prominenten Gast unterstützt – den unglaublichen, amüsanten und überraschenden Fragen von Moderator Kai Pflaume. Dabei gilt es, Spannendes und skurrile Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu beantworten, um so möglichst viel Geld zu erspielen.

Desweiteren sind Kai Pflaume, sowie die Rate-Teamchefs Bernhard Hoëcker und Elton mit „Wer weiß denn sowas? XXL“ in der Kategorie „Beste Moderation Unterhaltung“ nominiert.

Verantwortlich für die Show bei UFA SHOW & FACTUAL ist Christof Schulte (Executive Producer), Hendrik Thieler (Producer) und Sven Bischof (Produktionsleitung). Beim NDR sind Andreas Gerling und Tim Gruhl für das Format verantwortlich.

Mit der heutigen Nominierung von „Wer weiß denn sowas? XXL“ freut sich die UFA auch im Bereich Fiktion für die UFA FICTION-Produktion „Ku’damm 59“ in der Kategorie „Bester Mehrteiler“. In der UFA FICTION Produktion „Kruso“ wurden gleich zwei Schauspieler für ihre überragende Leistung in der Kategorie „Bester Schauspieler“ nominiert. Nämlich Hauptdarsteller Albrecht Schuch und Jonathan Berlin.

Am Donnerstag, dem 31. Januar 2019, wird zum 20. Mal der von ARD, RTL, SAT.1 und ZDF gestiftete Deutsche Fernsehpreis verliehen, um die herausragenden Leistungen des zurückliegenden Fernsehjahres im Rahmen eines Branchentreffs, in der Düsseldorfer Rheinterrasse, zu würdigen. Der Preis wird seit 1999 verliehen und gilt als wichtigste Auszeichnung für Fernsehschaffende in Deutschland.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×